Garantiebedingungen

Voraussetzung und Umfang

Gültig für alle Produkte, die Kunden ab dem 17.06.2015 erworben haben (Kaufdatum):

kameraclub.de – Thorsten Scholz, Schulstr. 1, 24976 Handewitt OT Weding (nachfolgend „Händler” oder „kameraclub.de” genannt)gewährt 12 Monate Garantie auf die mit dem Garantieversprechen beworbene Ware. Die Garantieleistung des Händlers erstreckt sich räumlich auf die Länder innerhalb EU. Die Garantie gilt nur für Geräte, die auf der Webseite www.kameraclub.de erworben worden sind.

Die Frist für die Berechnung der Garantiedauer beginnt mit Rechnungsdatum. Die Garantie wird nicht aufgrund der Gewährung von Leistungen im Rahmen dieser Garantie (nicht bei Instandsetzung oder Austausch) verlängert. In diesen Fällen beginnt die Garantiefrist nicht von Neuem an zu laufen.  

 

Leistungen im Garantiefall:

Treten während dieses Zeitraums Material- oder Herstellungsfehler auf, gewährt der Händler als Garantiegeber im Rahmen der Garantie eine der folgenden Leistungen nach seiner Wahl:

·         kostenfreie Reparatur der Ware oder

·         kostenfreier Austausch der Ware gegen einen gleichwertigen Artikel (ggf. auch ein Nachfolgemodell, sofern die ursprüngliche Ware nicht mehr verfügbar ist).

 

Bitte wenden Sie sich im Garantiefall an den Garantiegeber:

kameraclub.de – Thorsten Scholz

Schulstraße 1

24976 Handewitt OT Weding

Tel.: +49 (0) 4630 - 651 6021

E-Mail: info@kameraclub.de

 

Der Kunde bekommt im Garantiefall per E-Mail einen Retourenschein von kameraclub.de zugeschickt, mit dem der Artikel kostenlos an den Händler zurückgesandt werden kann. Ausschließlich mit diesem zugesandten Retourenschein ist sichergestellt, dass das Gerät versandkostenfrei an kameraclub.de versendet wird. Der Versand darf nur nach vorheriger Rücksprache mit kameraclub.de vorgenommen werden.

Eine Inanspruchnahme der Garantieleistung setzt voraus, dass dem Garantiegeber die Prüfung des Garantiefalls durch Einschicken der Ware ermöglicht wird. Hierbei ist darauf zu achten, dass Beschädigungen auf dem Transportweg durch eine entsprechende Verpackung vermieden werden.

 

Für die Beantragung der Garantieleistung müssen Sie eine Kopie der Originalrechnung der Warensendung beilegen. Ohne Beilegung dieser Rechnungskopie kann der Händler die Garantieleistung ablehnen. Die Übersendung der Rechnungskopie dient der Berechnung der Garantiefrist. Desweiteren muss der Kunde Namen und Anschrift des Käufers mitteilen, sofern sich dies nicht aus der beigefügten Rechnungskopie ergeben sollte.

 

Garantieansprüche sind ausgeschlossen bei Schäden an der Ware durch

- missbräuchliche oder unsachgemäße Behandlung oder Bedienung, zum Beispiel:

     • Gebrochenes Display und / oder Gehäuse

     • Wasserschaden

     • Elektrische Defekte auf Grund von nicht durch den Hersteller zugelassene Ladegeräte

     • Installation von nicht durch den Hersteller zugelassener Software (inkl. Apps etc.)

- Umwelteinflüsse (Feuchtigkeit, Hitze, Überspannung, Staub etc.)

- Nichtbeachtung etwaiger Sicherheitsvorkehrungen

- Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung

- Gewaltanwendung (z. B. Schlag, Stoß, Fall)

- eigenmächtige Reparaturversuche

- normalen Verschleiß

 

Des Weiteren gilt die Garantie nicht für:

• Verschleißteile (zum Beispiel Speichermedien, Verschlüsse bei Kameras und   Objektiven)

• Zerbrechliche Teile (zum Beispiel Display, Linsen, Glas)

• Verbrauchsmaterial (zum Beispiel Batterien und Akkus)

• Bedienungsfehler

• Schäden durch aggressive Umgebungseinflüsse

• Schäden durch unsachgemäße Chemikalien und Reinigungsmittel

• Mängel am Produkt, die durch Installation und Transport verursacht wurden.

 

Die Gültigkeit der Garantie endet durch:

• Nichteinhalten der Anleitungen zu Gebrauch, Montage und Pflege des Gerätes

• Schäden, die auf normalen Gebrauch Beschädigung zurückzuführen sind (zum Beispiel Gebrauchsspuren am Gehäuse oder Display)

• Schäden, die auf vorsätzliche Beschädigung zurückzuführen sind

• Unsachgemäße Inbetriebnahme

• Mangelnde oder fehlerhafte Wartung oder Pflege

• Schäden am Gerät, die auf eine nicht sachgemäße Verwendung zurückzuführen ist.

• Schäden durch höhere Gewalt oder Naturkatastrophen.

 

Hinweis:

Die Rechte des Kunden gegen kameraclub.de aus dem mit kameraclub.de geschlossenen Kaufvertrag werden von diesem Garantieversprechen in keiner Weise eingeschränkt. Insbesondere etwaig bestehende gesetzliche Gewährleistungsrechte dem Händler gegenüber bleiben von diesem Garantieversprechen unberührt.

Ist die Kaufsache mangelhaft, kann der Kunde sich daher in jedem Fall an kameraclub.de im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung halten, unabhängig davon, ob ein Garantiefall vorliegt oder die Garantie in Anspruch genommen wird.